• Janne Hanoun Ellenberger
    Janne Hanoun Ellenberger

    Lahnstein & Koblenz

    Mediatorin & Persönliche Coachin
    Trainerin f. Gewaltfreie Kommunikation
    Heilpraktikerin
    deutsch, englisch –

    Janne widmet ihr Dasein und ihren beruflichen Weg kompromisslos der Heilung von seelischen Wunden und konfliktbelasteten Beziehungen. Sie unterstützt Menschen darin, sich selbst und eigene Kräfte wiederzufinden. Als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation ist sie sowohl bundesweit als auch international, besonders im Nahen Osten unterwegs.

     janne@konfliktlichtung.de

     0176 786 73 661

     zu ihrem Angebot der Gewaltfreien Kommunikation

     zu ihrer Heilpraxis

  • Isabelle Hoffmann
    Isabelle Hoffmann

    Koblenz

    Mediatorin & Fotografin
    – deutsch, englisch –

    Isa bewegt sich am liebsten in der Szene von Kunst, Musik und Kultur und kennt somit auch die Konflikte ihrer Menschen. Sehr sensibel nimmt sie Stimmungen in Gemeinschaften wahr und ist vom Wunsch getrieben, Menschen wo sie nur kann zu unterstützen. Sie sprudelt vor Kreativität, würde am liebsten viele Projekte gleichzeitig starten und begleiten.

     isa@konfliktlichtung.de

     zu ihrer Fotografie

  • Florian Lamour
    Florian Lamour

    Lahnstein & Koblenz & online

    Mediator & Moderator
    Integralitätscoach
    – deutsch, englisch, französisch –

    Nach 5 Jahren als Ingenieur d. Technischen Informatik in der Satelliten- und Automobilindustrie berät Florian inzwischen Organisationen in Sachen Integralität. Er ist Koordinator bei Greenpeace Koblenz und moderiert für Greenpeace bundesweit. Die Transformation der Gesellschaft mitzugestalten, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Frieden ist seine Leidenschaft.

     florian@konfliktlichtung.de

     0170 504 1620

     zum Integralitätscoaching

Konfliktlichtung ist ein Zusammenschluss von uns drei Mediator*innen Janne, Isa und Florian. Wir bilden eine enge Gemeinschaft, die sich gegenseitig reflektiert, unterstützt und sich gemeinsam am Leben erfreut. Vor allem verbindet uns, dass wir die kommunikative Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg als wesentlich hilfreich für unsere eigene persönliche Entwicklung empfinden. Aus eigener Neugier heraus und dem Wunsch, das Leben mit jedem Tag gelassener und mit Freude genießen zu können, erkunden wir verschiedenste Wissensgebiete und bilden uns regelmäßig fort. Die Qualität unserer Arbeit profitiert davon. Jede*r von uns arbeitet auf eigene Rechnung.